Das Gesund&Fit Magazin war live bei uns im OP. Eine Reportage zum Thema Meniskusriss und Meniskusoperation:

Welche Verletzungen häufiger bei Kunstschnee auftreten und welche Vorbeugungsmaßnahmen man selbst treffen kann, erklärt Unfallchirurg Markus Figl, Sportarzt und Spezialist für Knieverletzungen, im Interview mit dem KURIER.

Frage: Ich hatte vor vielen Jahren einen Meniskusriss und habe immer wieder Schmerzen  -soll ich das Knie behandeln lassen? Antwort Doz. Figl: Der Meniskus wirkt wie ein Stoßdämpfer im Kniegelenk. In jedem Bein gibt es zwischen Ober- und Unterschenkel zwei dieser sichelförmigen Faserknorpelscheiben. Sie passen sich jeder Bewegung an, dämpfen die Lasten, die auf das…

„Sehr viele Menschen haben Probleme mit den Knien. Einer der bedeutendsten Faktoren für eine Knie-Arthrose ist Übergewicht. Aber auch gewisse Sportarten können angeschlagenen Gelenken schaden. Ein Meniskusriss oder ein Kreuzbandriss sind oft die Folge.“

Erhöhtes Verletzungsrisiko nach Kreuzbandriss? „Die Kreuzbänder sind wichtige Stabilisatoren des Kniegelenkes. Nach einem Kreuzbandriss verbleibt eine Instabilität im Knie, dies führt zu wiederholten Verletzungen am Meniskus (Meniskusriss) und Knorpel. Das gerissene Kreuzband sollte refixiert oder ersetzt werden.“

„Wahlärzte können sich ausreichend Zeit für ihre Patienten nehmen und dadurch Befunde, Diagnosen und Therapien ausführlich und auf Augenhöhe erklären“, sagt Markus Figl, Facharzt für Unfallchirurgie und Sportarzt mit Spezialisierung auf Kreuzbandriss und Meniskusriss.

„Bei einem Kreuzbandriss wird körpereigenes Sehnenmaterial entnommen und daraus ein neues Kreuzband geformt, das anschließend anstelle des gerissenen Bandes im Knie verankert wird.“

„Am häufigsten sind Knieverletzungen bei Sportarten mit plötzlichen Richtungswechseln und Abstoppen. Auch unkontrollierte Drehbewegungen können zu Verletzungen wie einem Kreuzbandriss oder Meniskusriss führen.“

„Nicht immer erkennt man gleich, dass ein Band gerissen ist oder ein Meniskusriss vorliegt. Bei einem Kreuzbandriss sind die Schmerzen eher kurz. Etwa 50 Prozent gehen mit einem gefühlten oder hörbaren Schnalzer einher. Sichtbares Zeichen ist eine Schwellung, die für einige Tage anhält und abgeklärt werden muss.“  

„Kreuzbandriss und Meniskusriss gehören zu den häufigsten Sportverletzungen. Um Verletzungen vorzubeugen, sollte vor dem Sport das Aufwärmen nicht vergessen werden.“

2014 © Copyright - Doz. Dr. Markus Figl | Datenschutz

Akutnummer        0676 / 36 220 69